Shop-unterseiten-titel
blockHeaderEditIcon

 

 

AGB
blockHeaderEditIcon

 Allgemeine Geschäftsbedingungen Kurse

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Fa. Strategem.at und dem Kursteilnehmer. Sie legen die Bedingungen für sämtliche Ausbildungen der Fa. Strategem.at fest und dienen der Sicherheit. Sämtliche Leistungen basieren auf der Grundlage dieser AGB.


1. Ablehnung

Die Fa. Strategem.at ist berechtigt, Kursteilnehmer während des laufenden Kurses auszuschließen, sofern diese die geforderten Sicherheitsvorschriften missachten, unter Einfluss von rezeptpflichtigen Medikamenten, Betäubungsmitteln oder ähnlichen Substanzen oder Alkohol stehen, sie den Anweisungen des Leitungs-, Sicherheits- und Ausbildungspersonals nicht Folge leisten oder die Veranstaltung vorsätzlich stören. Sollte einer der aufgezählten Gründe vorliegen, so werden keine Zahlungen zurückerstattet.

2. Kleidung / Material
Die Fa. Strategem.at empfiehlt dem Teilnehmer passende Kleidung, Ausrüstung und den Anforderungen entsprechendes Schuhwerk zu tragen, um Verletzungen und Schäden zu vermeiden.

3. Haftung 
Die Fa. Strategem.at übernimmt keine Haftung für Schäden, die allein durch einen Kursteilnehmer verursacht werden. Der Kursteilnehmer stellt der Fa. Strategem.at von Schadensersatzansprüchen anderer Teilnehmer oder Dritter für vom Teilnehmer allein verursachte Schäden frei. Die Fa. Strategem.at haftet nur für von eigenen Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Die Fa. Strategem.at schließt die Haftung für Kleidung vom Teilnehmer und vom Teilnehmer zum Lehrgang mitgebrachter persönlicher Gegenstände (Waffen, Kfz, technische Geräte etc.) oder Verletzungen (auch Knalltraumas) am Kursteilnehmer aus, soweit der Schaden oder die Verletzung nicht durch einen Angestellten oder Ausbilder von der Fa. Strategem.at schuldhaft oder grob fahrlässig verursacht wurde. Jede weitergehende Haftung wird für die Fa. Strategem.at und seine Mitarbeiter sowie von der Fa. Strategem.at beauftragten Dritten ausgeschlossen.
Die Teilnahme an den Kursen der Fa. Strategem.at beruht auf Risiko des Teilnehmers. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Übungen der Kurse Prellungen, Blessuren oder leichte Verletzungen hervorrufen.
Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung in ausreichender Deckungshöhe ist Sache der Teilnehmenden.

4. Foto und Filmaufnahmen
Bei den jeweiligen Veranstaltungsterminen werden von der Fa. Strategem.at Bilder bzw. Fotos aufgenommen, die auf den firmeneigenen Websiten ausgestellt werden können. Sollte ein Teilnehmer nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sein, so soll er dies vor Beginn des Kurses dem Kursleiter ausdrücklich mitteilen.
Das Fotografieren, Filmen sowie Festhalten von Moment- oder anderen Aufnahmen in Bild und Ton mit jeglicher Art von technischen Hilfsmitteln (Foto-, Video-, Digital-, DVD-, UMD-Kamera, sowie Mobiltelefone durch andere Personen als der Fa. Strategem.at) sowie veröffentlichen von diesen sind nur mit dem Einverständnis der Fa. Strategem.at, sowie allen teilnehmenden Kursbesucher erlaubt.

5. Veranstaltungsdurchführung
Die Fa. Strategem.at verpflichtet sich, Veranstaltungen nach bestem Wissen und Gewissenmit der geschäftsüblichen Sorgfalt durchzuführen. Art und Weise der Realisierung von Veranstaltungen wird allein durch die Fa. Strategem.at nach pflichtgemäßem Ermessen bestimmt. Die Fa. Strategem.at ist berechtigt, die Anzahl der Ausbilder und die Erteilung von Unteraufträgen an Dritte etc. zu bestimmen. Die Fa. Strategem.at unterliegt gegenüber Dritten der Schweigepflicht. Diese Einhaltung der Schweigepflicht gilt jedoch nicht gegenüber Behörden.

6. Absage / Verhinderung / Kostenrückerstattung
Bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn hat der Teilnehmer das Recht, den angemeldeten Veranstaltungstermin bei Vorliegen eines wichtigen Grundes abzusagen. In diesem Falle hat die Fa. Strategem.at Anspruch auf 50% der in der Anmeldung ausgewiesenen Teilnehmergebühr. Sollte eine fristgerechte Absage nicht vorliegen, erhebt die Fa. Strategem.at Anspruch auf 100% der in der Anmeldung ausgewiesenen Vorauszahlung. Generell erfolgen Absagen schriftlich (Post, Email etc.) oder werden von der Fa. Strategem.at schriftlich bestätigt. Genannte Entgeltverpflichtungen können entfallen, wenn der Teilnehmer eine Ersatzperson benennen kann, die den Teilnehmerpreis in voller Höhe entrichtet. Des Weiteren ist die Fa. Strategem.at berechtigt, Veranstaltungen abzusagen, wenn die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wurde und eine wirtschaftlich rentable Durchführung der Veranstaltung nicht gewährleistet ist.
Ist die Realisierung einer Veranstaltung infolge höherer Gewalt, durchbehördliche Maßnahmen oder Verfügungen oder durch sonstige, von der Fa. Strategem.at nicht zu vertretende Umstände unmöglich, oder nur eingeschränkt oder anderweitig möglich, kann der Teilnehmer hieraus wederSchadenersatzansprüche noch ein Rücktrittsrecht herleiten. Sollte aus den genannten Umständen eine Veranstaltung ausfallen, wird ein Ersatztermin bekannt gegeben oder die gezahlten Teilnehmerbeiträge umgehend erstattet.

7. Zustimmung
Der Teilnehmer versichert und stimmt ausdrücklich zu, dass er diese AGB gelesen und die hierin beschriebenen Rechte, Verpflichtungen und Bedingungen verstanden hat und diese bedingungslos akzeptiert. Zudem versichert er mit der Unterschrift, dass gegen ihn kein Waffenverbot besteht, er nicht wegen Straftaten, namentlich Gewaltdelikten, vorbestraft ist und er keine Kenntnis von laufenden polizeilichen Ermittlungen oder staatsanwaltschaftlichen Verfahren gegen seine Person hat.

8. Speicherung  von personenbezogenen Daten
Der Teilnehmer stimmt der Speicherung seiner Anmeldedaten zum Zwecke der elektronischen Datenverarbeitung zu.

9. Schlussbestimmungen
Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Teilnehmer und der Fa. Strategem.at gilt Österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Bregenz.

10. Wirksamkeit bei Teilnichtigkeit
Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die dem angestrebten Ziel möglichst nahe kommt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Detektei

1. Der Auftraggeber trägt das Risiko jedes Auftrages mit der Verpflichtung, den Auftragnehmer daraus schad- und klaglos zu halten. Der Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass Ergebnisse und Vorgangsweisen vom Auftragnehmer weder vorweggenommen noch garantiert werden können. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine Erfolgsgarantie abgegeben wird und die vereinbarten Honorare unabhängig vom Erfolg fällig werden.

2. Zur Erledigung des vereinbarten Auftrages ist bei Auftragsabschluss vom Auftraggeber ein Kostenvorschuss zu erlegen. Nach Verbrauch der Vorschusszahlung behält sich der Auftragnehmer vor, die Arbeit bis zu einer neuen Vorschusszahlung zu unterbrechen.

3. Im Interesse der korrekten Detektivarbeit und der Verkehrssicherheit werden bei Kraftfahrzeugeinsätzen grundsätzlich zwei Detektive pro Fahrzeug eingesetzt. Es wird auf die Schwierigkeit der Verkehrslage hingewiesen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, allfällige Verkehrsstrafmandate, deren Kausalzusammenhang aus den Akten ersichtlich ist, voll zu ersetzen. Stunden und Km werden berechnet vom Verlassen des Büros bis zur Rückkehr zum Büro.

4. Die Berichterstattung erfolgt schriftlich, ist nur für den Auftraggeber bestimmt und von diesem streng vertraulich zu behandeln. Für die Verwendung von Berichten und Ergebnissen durch den Auftraggeber wird keinerlei Haftung übernommen. Der Auftraggeber hat keinen Anspruch auf die Bekanntgabe der Identität von Informanten, Auskunfts- und Kontaktpersonen, Erkenntnisquellen und Erkenntnismethoden des Auftragnehmers.

5. Der Auftraggeber verpflichtet sich während der Tätigkeit der Detektei nicht in gleicher Sache tätig zu werden oder Dritte tätig werden zu lassen.

6. Berichte werden grundsätzlich schriftlich erstattet. Der Auftraggeber hat keinen Anspruch auf einen solchen, solange die bis dahin angefallenen, operativen Kosten nicht zur Gänze abgedeckt sind. Zwischen- und Endberichte, sowie Mitteilungen durch den Auftragnehmer, erfolgen in Wahrnehmung berechtigter Interessen des  Auftraggebers und sind nur für den Auftraggeber bzw. seine Rechtsvertretung bestimmt. Berichte in Zivilrechtssachen werden ausschließlich als Beweisberichte angefertigt und dürfen nur im Rechtsverkehr verwendet werden.
Mit der Berichterstattung sind die bis dahin aufgelaufenen Ansprüche fällig. Der Auftraggeber ist verpflichtet, sämtliche Barauslagen und Kosten zu ersetzen. Werden bei Fälligkeit der Ansprüche diese nicht oder nicht zur Gänze erfüllt, verpflichtet sich der /die Auftraggeber zur ungeteilten Hand, alle Mahn- Inkasso-, Erhebungs- und insbesondere Anwaltskosten zu ersetzen.

7. Sämtliche Ansprüche aus diesem Vertrag bleiben von allfälligen Regressansprüchen des Auftraggebers gegenüber Dritten, sowohl dem Grunde als auch der Höhe nach unberührt.

8. Eine Kompensation der Honorarforderungen des Auftragnehmers einschließlich der Barauslagen mit einer Forderung des Auftraggebers – welcher Art auch immer – ist ausgeschlossen, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen.

9. Behörden- und Gerichtstermine, die sich direkt und indirekt aus dem Auftrag ergeben, anerkennt der Auftraggeber als auftragskausalen und daher zu honorierenden Zeitaufwand. Dies gilt auch dann, wenn es nach öffentlichem Recht Staatsbürgerpflicht ist, dem Termin Folge zu leisten. Der Anspruch ergibt sich mit der Anwesenheit beim Termin, unabhängig von einer Einvernahme, einer Vertagung usw. Unsererseits unterbleiben Gebührenansprüche an das Gericht.

10. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und gegenständliche Auftragserteilung gelten auch für die durch den Auftraggeber gewünschten oder genehmigten Ergänzungs- oder Folgeaufträge, welche persönlich, fernmündlich, schriftlich oder auf dem Wege der elektronischen Datenübertragung erteilt werden. Änderungen der Auftragserteilung, der Honorarvereinbarung oder der allgemeine Geschäftsbedingungen sind nur in schriftlicher Form zulässig und bedürfen der Fertigung des Auftragnehmers. Mündliche Vereinbarungen oder Sondervereinbarungen mit Mitarbeitern des Auftragnehmers sind gegenstandslos.

11. Erfolgt die vorliegende Auftragserteilung nicht durch den Auftraggeber persönlich, sondern durch eine bevollmächtigte Person, so haftet diese mit dem Auftraggeber zu ungeteilter Hand für alle Ansprüche aus dem Auftrag.

12. Eine kostenfreie Stornierung von Einsätzen (Observation, Ermittlung, Interaktion etc.) muss spätestens 36 Stunden vor dem vereinbarten Einsatzbeginn schriftlich erfolgen. Bei später eingebrachten Stornierungen wird eine Stornogebühr von € 200,00 verrechnet.

13. Der Auftraggeber ist berechtigt den erteilten Auftrag jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf bedarf der Schriftlichkeit. In einem solchen Fall verpflichtet sich der Auftraggeber sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt dem  Auftragnehmer entstandenen oder noch entstehenden Kosten binnen 8 Tagen zu bezahlen.
Der Auftragnehmer kann den Auftrag jederzeit bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kündigen. Wichtige Gründe für eine Kündigung sind insbesondere falsche Angaben seitens des Auftraggebers oder die nicht fristgerechte Abdeckung von Barauslagen und Kosten, sowie ein Verstoß gegen Punkt 5. Sämtliche Aufträge werden grundsätzlich nur im gesetzlichen Rahmen durchgeführt.

14. Der Auftraggeber versichert mit der Unterzeichnung des Auftrages, dass seine dem Auftrag zugrunde liegenden Angaben den Tatsachen entsprechen, keine gesetzwidrigen, sittenwidrigen oder staatsgefährdenden Ziele verfolgt werden und er sein berechtigtes Interesse wahrheitsgemäß bekundet hat. Außerdem ist der Auftraggeber verpflichtet, dem Auftragnehmer bei der Auftragserteilung sämtliche Informationen über bereits getätigte Beobachtungen, sei es durch Private oder durch beauftragte Detektivunternehmen, mitzuteilen.

15. Für sämtliche Streitigkeiten aus gegenständlicher Rechtsbeziehung wird die Zuständigkeit des Bezirksgerichtes Bregenz vereinbart. Auf gegenständliche Rechtsbeziehung wird österreichisches Recht angewendet. 


Rechtliche Hinweise

1. Inhalt

STRATEGEM.at  übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit, Korrektheit und Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen STRATEGEM.at, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors von STRATEGEM.at kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verlinkung

Die Internet-Seiten werden ständig sorgfältig geprüft. Trotz dieser Prüfungen kann keine Garantie und Haftung dafür übernommen werden, dass die Links (inkl. Fremdeinträge in eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten), auf die diese Webseiten direkt oder indirekt verweisen, richtig und in jedem Fall aktuell sind.  STRATEGEM.at ist für den Inhalt von fremden Webseiten, die mit einem solchen Link erreicht werden, nicht verantwortlich

3. Copyright

Texte, Töne, Grafiken, Audio- und Videodateien, Scripte, Bilder, und Layout dieser Seiten unterliegen weltweitem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Weitergabe oder Reproduktion einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt.
STRATEGEM.at gestattet die Übernahme von Bildern in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind, ausgeschlossen die Veröffentlichung im Internet. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung von STRATEGEM.at. Warennamen werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.

Copyright STRATEGEM.at

Alle Rechte vorbehalten.
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*